Wo das noch hiinfihre soll?

Alt werre is doch kee Schand!

Di Daache wa ich im Altersheim geland un honn e’alt Fraa besucht, di mei Mudder in frihjere Johre e’mol gekennt hot. Mei Mudder wär jetz hunnertellef, di Fraa im Alterheim eerscht korz vor de Hunnert, si is 97 Johr, werrd ball achdeneinzich. Si is soweit noch gut druff, esse un dringke schmeckt’er, de Kopp geht aach noch einicher Maße un merr honn ve’zehlt aus alde Daache. Dann saat di Fraa uff e’mol: „Weesche Kall Rudolf, es is jo alles gut un scheen. Mir geht’s gut, meiner Dochder aach, di is aach hiir im Heim, nor mei Engkelche, dem geht’s aarich schlech, das macht merr Sorje!“

Ei’ Fraa Emmert, wiso geht’s dann Ihrm Engkel schlecht?“

„Schdell derr doch e’mol vor, der is jetz korz iwwer de Sechzich un soll ins Aldersheim, weiler sich alleen nit helfe kann! Do willer nit hiin, das basst’em ganit, awwer e’anner Meechlichkeit gibt’s keen. Das sinn Sorje, das schdellche derr nit vor! Ich kannem Bub do nit helfe!“

„Sihn’se Fraa Emmert, di Schbrich schdimme also aach nit, wo di inner Ruh beim Mensch eerscht inkehre deet, wenn sei eichene Kinner ins Altersheim komme. Uff nix kammer sich mehr ve’losse un di Sorje bleiwe bei eem, bis merr di Aa zumacht!“

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: